Allgemeine Geschäftsbedingungen

Auftrag

Wenn nicht ausdrücklich anders vereinbart, werden die Arbeiten der SWISSMOLE AG im Rahmen eines einfachen Auftrages (OR 394) ausgeführt und der Auftraggeber schuldet dem Beauftragten den Ersatz aller von diesem in richtiger Auftragsausführung gemachten Auslagen und Verwendungen.

  • Leitungserhebung und Linienfreigabe ist Sache der Bauherrschaft respektive des Auftraggebers.
  • Leitungserhebung: Bereitstellen der aktuellen Werkleitungspläne
  • Linienfreigabe: Abklärung in Sachen Hindernissen wie Aussentanks, Reservoirs, Fernwärmeleitungen, Gruben und insbesondere alle Arten von Leitungen.
  • Für Leitungen, die aus vorher nicht bekannten Gründen, nicht eingezogen werden können, werden nur die Anfahrts- und Installierungspauschale verrechnet. 
    Maximal jedoch 1 Anfahrts- und Installierungspauschale pro Tag. 
  • Für Leitungen, die aus uns vorher bekannten Gründen nicht eingezogen werden können, werden keine Kosten verrechnet. 

 

Preise / Zuschläge

Unsere Preisangaben sind ausschliesslich in Schweizer Franken und exklusiv Mehrwertsteuer. (MwSt.)
Zuschläge am Abend sowie Samstag und Sonntag
Für Arbeitseinsätze, die auf Wunsch des Auftraggeber sowie/oder aus einem anderen nicht durch Swissmole AG verschuldeten Grund ausserhalb die ordentliche Arbeitszeit fallen, werden Zuschläge wie folgt geschuldet. 
Am Abend ab 20.00 Uhr +25%, Samstag +25% Sonn-und allg. Feiertage +50%. 

Haftung / Haftungsausschluss

Im Rahmen der Bauherren-Kausalhaftung liegt die Haftung bei der Bauherrschaft. Unter Vorbehalt eines fahrlässigen oder grobfahrlässigen Verhaltens seitens der SWISSMOLE AG wird eine Haftung für Schaden am Auftragsobjekt ausgeschlossen. Für Drittschäden haften grundsätzlich die Bauherrschaft.

  • Wir garantieren Ihnen, die Einhaltung unserer hohen Qualitäts- und Sicherheitsstandards.
  • Wir garantieren Ihnen, alle Arbeiten  termingerecht und mit grösster Sorgfalt und Präzision auszuführen.
  • Wir garantieren Ihnen, Sie zu jeder Zeit präzis und prompt über alle relevanten Fakten zu informieren.

Risiken und Gefahren

Gefahren für Mensch und Umwelt: Beim Swissmoling bestehen keine besonderen Gefahren.

Risiken beim grabenlosen Leitungsbau allgemein:

1) Es besteht das Risiko, dass der Boden ein Durchkommen generell nicht zulässt.
Zu grosse Steine/Findlinge, Bauschutt/Baualtlasten, Wandkies/Schwemmkies, Öltank, Fundamente, etc.
Folge: Die Leitung könnte nur in Teilabschnitten oder gar nicht eingezogen werden.

2) Es besteht das Risiko, dass das Pilotgestänge an einer Stelle durch ein örtliches Hindernis gestoppt wird. 
Folge: Das Erdreich müsste an dieser Stelle geöffnet werden, um das Hindernis zu entfernen/beseitigen oder zu öffnen. Z. Bsp. Öltank, Findlinge, Fundamente, etc. 

Haftplichtversicherung

Haftpflicht-Versicherung
AXA Winterthur Versicherungen, CHF 10'000'000.00